Die Geschäftsleitung stellt sich vor

Felix Feldmann
Geschäftsführer Feldmann Architekten GmbH

Felix Feldmann wurde 1973 in Gießen geboren. Nach dem Abitur in Grünberg studierte er von 1992-1999 Architektur an der TU Darmstadt, um daraufhin im väterlichen Architekturbüro einzusteigen. Kurz darauf erfolgte bereits der Schritt zur Selbstständigkeit sowie ein weiterführendes interdisziplinäres Studium der Immobilienökonomie an der ebs Oestrich-Winkel. Seit 2001 ist Felix Feldmann Geschäftsführer des Büros, die Umwandlung der Einzelunternehmung in die Feldmann Architekten GmbH erfolgte in 2014.

Herr Feldmann, wann kamen Sie mit dem Begriff Architektur bzw. Bau in Berührung?
Da mein Vater Architekt war, habe ich den Beruf bereits im Kindesalter kennengelernt: schon als 5-Jähriger durfte ich meinen Vater zu Kundenterminen und auf Baustellen begleiten. 

Welche Tätigkeit Ihres Berufes würden Sie als persönliche Inspirationsquelle bezeichnen?
- Die dreidimensionale Auseinandersetzung innerhalb der Entwurfsphase. Dieser Denk- und Planungsprozess stellt für mich immer wieder eine Besonderheit dar. 

Was ist Ihrer Meinung nach die größte Herausforderung in Ihrer Branche?
- Vor dem Hintergrund des zunehmend komplexer werdenden Arbeitsumfeldes besteht die größte Herausforderung unserer Branche für mich in der Qualitätssicherung der kompletten Leistungskette.

Welchen Rat geben Sie jungen Menschen, die sich bei Ihnen bewerben?
- Ich empfehle, gut in sich hinein zu hören: besteht die notwendige Leidenschaft, die den Beruf des Architekten mitsamt seiner Vielfalt und seinem Spektrenreichtum zur "Berufung" macht? Denn wenn man etwas mit Leidenschaft ausübt, sind den möglichen Ergebnissen keine Grenzen gesetzt.

Michael Schnell
Geschäftsleitung Feldmann Architekten GmbH

Michael Schnell wurde 1969 in Fulda geboren. Nach einer Ausbildung zum Maschinenschlosser studierte er von 1989-1993 an der FH Gießen-Friedberg Allgemeinen Maschinenbau mit Schwerpunkt Fördertechnik und Stahlbau und fand den beruflichen Einstieg als Trainee bei einem Stahlbauunternehmen. Auf weitere berufliche Stationen im Baugewerbe, u.a. als Bauleiter bei einer Hochbaufirma, als Standortplaner im Einzelhandel oder als Handlungsbevollmächtigter bei einem Bauträger, folgte 2006 die Selbstständigkeit. Seitdem besteht die Zusammenarbeit zwischen Michael Schnell und Felix Feldmann, die das Büro heute gemeinsam leiten.

Herr Schnell, was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Architekturbüro aus?
- Zunächst die Konzentration auf den Entwurf. Bei der weiteren Bearbeitung: mit interdisziplinärem Denken alle Belange der Fachingenieure so zu interpretieren, dass der Entwurf als Zielvorgabe umgesetzt wird.

Was ist aus Ihrer Sicht der Reiz an der Region Mittelhessen?
- Ich schätze die Nähe zu Kunden und Firmen mit ihren spannenden und vielseitigen Projekten in und um Gießen. Die mittelhessische Region ist in den letzten Jahren stark gewachsen und bietet weiterhin enormes Potential, auch im Hinblick auf den angrenzenden Ballungsraum Rhein-Main.

Für welchen Teil Ihres Berufs finden Sie die meiste Begeisterung?
- Besonders spannend finde ich zum einen die Erstellung von Konstruktions- und Ausführungsdetails und zum anderen die Strukturierung von Prozess- und Bauabläufen.

Wie würden Sie Ihren Arbeitsstil beschreiben?
- Mit einem uneingeschränkten Willen und einer strukturierten, zielorientierten Arbeitsweise sowie dem Respekt vor jeder Aufgabe. Diese Leitlinie hat sich parallel zu meinem beruflichen Werdegang entwickelt. Diesem Prinzip folgend kann ich Herausforderungen annehmen, lösen und an ihnen wachsen.

Historie unseres Büros

Das Gießener Büro Feldmann besteht seit 1980. Seit 2003 leitet Felix Feldmann das Büro. Der Personalstamm erweiterte sich stetig und umfasst derzeit mit Studenten, Auszubildenden und Praktikanten annähernd 50 Mitarbeiter. Beschäftigt sind neben Architekten, Ingenieuren und Bautechnikern auch Bauzeichner und kaufmännische Mitarbeiter. In den Bereichen Innenarchitektur, Grafik Design und Visualisierung können wir unsere Kunden ebenfalls tatkräftig unterstützen.

Parallel zum Ausbau unserer Tätigkeitsfelder wuchsen die Büroflächen von ehemals 280 m² in der Gießener Innenstadt (2009) auf aktuell über 1.000 m² im Gießener Europaviertel.

0
Mitarbeiter in 2018

davon 22 Mitarbeiter in der Kreation, 14 Mitarbeiter in der Bauleitung,
5 Mitarbeiter im Backoffice, 2 studentische Hilfskräfte,
1 dualen Studenten und 1 Auszubildende.

KREATION



Unser Kreations-Team besteht aus mehreren Architekten, Bautechnikern und Bauzeichnern mit den unterschiedlichsten Aufgaben in der Entwurfs- und Ausführungsplanung. Unterstützt wird das Kreations-Team von studentischen Hilfskräften und von unserer Auszubildenden. Für einen beispielhaften Einblick in die Tätigkeit als Architekt/in bei Feldmann Architekten finden Sie darüber hinaus auf unserer Karriere-Seite ein Interview mit einer Mitarbeiterin unseres Kreations-Teams.

BAU- UND PROJEKTLEITUNG

Zu ausführungsrelevanten Themen stehen Ihnen in unserem Büro kompetente Ansprechpartner aus der Bau- und Projektleitung zur Verfügung. Unterstützt wird das Team zudem durch studentische Hilfskräfte sowie durch unser Backoffice. Einen detaillierten Einblick in den Arbeitsalltag eines Projektleiters bei Feldmann Architekten erhalten Sie auf unserer Karriere-Seite.

Regionales Engagement

Als in Mittelhessen seit 1980 tief verwurzeltes Unternehmen ist es unser Anliegen, regionale Partner im Sport-, Kultur- und sozialen Bereichen zu unterstützen. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen Sponsoring-Partner.

Giessen 46ers - Classic Partner in der Sasion 2018/2019 - Der 1846 gegründete Traditionsclub in der Basketball-Bundesliga

HSG Wetzlar - Silber Partner in der Saison 2018/2019 - Der Handball-Bundesligist aus dem benachbarten Wetzlar

FC Giessen - Silber Partner in der Saison 2018/2019 - Der Zusammenschluss aus dem SC Teutonia Watzenborn-Steinberg und dem VfB 1900 Gießen 

Tour der Hoffnung - Benefiz-Radsportveranstaltung zur Unterstützung krebs- und leukämiekranker Kinder

Turnverein Großen-Linden - Das Turnteam des TV Großen-Linden 

TSV Grünberg - Die Basketball-Frauen der Bender Baskets Grünberg 

FSG Stockhausen/Aßlar - Die 1. Mannschaft der Handball-Frauen der Spielgemeinschaft Stockhausen/Aßlar

Lotus Hilfsprogramme e.V. - Gemeinnütziger Verein zur Förderung sozialer, medizinischer und pädagogischer Projekte mit schwerpunktmäßigem Tätigkeitsgebiet auf den Philippinen

Nach oben